IMPRESSUM & DATENSCHUTZ & AGB

Impressum

 

Inhaltliche Verantwortung;

 

Volker H. Bohl

Auf dem Hübel 4a
67714 Waldfischbach-Burgalben

ID.-Nr. DE 224 501 137

 

Berufshaftplicht;

VHV- Versicherung "Beratende Ingenieure"

 

Die Erlaubnis nach §34c der Gewerbeverordnung (GewO) für folgende Tätigkeiten;

 

Vermittlung des Abschlusses oder Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume oder Wohnräume (Immobilienmakler nach §34c Abs.1 Satz1 Nr.1 GewO)

 

Vorbereitung oder Durchführung von Bauvorhaben als Bauherr im eigenen Namen für eigene oder fremde Rechnung unter Verwendung von Vermögenswerten von Erwerbern, Mietern, Pächtern oder sonstigen Nutzungsberechtigten oder von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte (Bauherr - Bauträger - nach §34c abs.1 Satz 1 Nr. 3 GewO)

 

Wirtschaftliche Vorbereitung oder Durchführung von Bauvorhaben als Baubetreuer im fremden Namen für fremde Rechnung (Baubetreuer nach §34c Abs.1 Satz 1 Nr. 3b GewO)

 

wurden von der Verbandsgemeinde Waldfischbach- Burgalben erteilt.

 

Aufsichtsbehörde;

IHK- Pfalz

Postfach 210744

67007 Ludwigshafen

 

Berufsrechtliche Regelung

 

Die auf dieser Website dargestellten kostenfreien Informationen dienen ausschließlich Ihrer Information.

Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen. Ansprüche auf Auskunft, Empfehlung oder Beratung können aus der Bereitstellung nicht hergeleitet werden.
Eine Haftung für Schäden ist grundsätzlich ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von mir zu vertreten ist. Ich behalte mir vor, die Webseite jederzeit zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen. Ziele von Verweisen, die von meiner Seite auf fremde Internetseiten angebracht wurden, hatten zum Zeitpunkt der Linksetzung keine von mir erkennbaren gesetzwidrigen Inhalte.
Ich habe jedoch auf diese fremden Internet-Inhalte keinen Einfluss und distanzieren mich hiermit von den dort zur Verfügung gestellten Inhalten ausdrücklich. Insbesondere kann ich nicht dafür garantieren, dass andere Internet-Seiten der angelinkten Webpräsenz ausschließlich rechtlich einwandfreie Inhalte bereithalten, ebenso wenig dafür, dass die angelinkte Internetseite nicht nachträglich in rechtlich nicht einwandfreier Weise verändert wurde.
Die auf den Seiten erwähnten Markenbezeichnungen sind auf meiner Webseite nicht in jedem Fall als solche gekennzeichnet. Ich weise darauf hin, dass diese dennoch den Regeln des Kennzeichenrechts unterworfen sind.
Die von mir erstellten Texte, Programme, Grafiken sowie Audio- und Videodateien unterliegen unserem Nutzungs- und Verwertungsrecht und dürfen nur mit meiner Zustimmung vervielfältigt oder verbreitet werden.
Falls einzelne Klauseln dieser Haftungsbeschränkungserklärung nicht oder nicht mehr den geltenden gesetzlichen Vorschriften entspricht, bleibt davon die Gültigkeit der übrigen Klauseln unberührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen 2024

 

Pflichten und Rechte

Der AN (Auftragnehmer) ist verpflichtet, seine vertraglichen Leistungen sowie Gutachten unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen, nach den anerkannten Regeln der Technik, den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und den einschlägigen öffentlich-rechtlichen Bestimmungen zu erstellen. Der AN ist nicht an Weisungen des Auftraggebers gebunden, wenn diese eine inhaltliche Unrichtigkeit seiner Leistungsausführung zur Folge hätte. Sofern Untersuchungen wie (Thermografie, Luftkeimmessungen, Loboruntersuchungen, BlowerDoor Messungen usw.) erforderlich werden, so sind diese nicht Vertragsbestandteil. Diese Leistungen müssen gesondert beauftragt werden. Der AG hat keinen Anspruch auf persönliche Erfüllung der beauftragten Leistungen durch den AN. Der AN kann einen Kooperationspartner mit der Leistungsausführung beauftragen.  

Der AG (Auftraggeber) ist verpflichtet, die Durchführung des AN zu fördern. Im Rahmen seine Mitwirkungspflicht sind anstehende Fragen und erforderliche Unterlagen so schnell wie möglich herbeizuführen. Sofern kein fester Ausführungstermin vereinbart wird, sind die Leistungen innerhalb von einem Monat von dem AN abzurufen. Sofern keine Weiterführung nach einem Monat erfolgt, wird die Trennung bzw.  Auflösung des Vertrages gem. den Regelungen der vorzeitigen Auflösung vereinbart.

 

Hinweis zum Erstellen von Wärmeschutznachweisen in Rheinland-Pfalz

Die vom AN (Sachverständige Person im Sinne des § 56 Abs. 2 LBauO) bearbeitete Bauvorlagen sind von der Bauherrin oder dem Bauherrn sowie von der Entwurfsverfasserin oder dem Entwurfsverfasser zu unterschreiben. Bauvorlageberechtigt müssen Aufstellerinnen oder Aufsteller von Nachweisen des Wärmeschutzes in Rheinland- Pfalz nicht sein. (§ 63 Abs. 3 LBauO).

 

Provisionszahlungen bei Immobilienvermittlung oder Verkauf

Mit dem Abschluss eines durch die Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit des AN zustande gekommenen Kauf-, oder Verkauf einer Immobilie, ist eine Vermittlungsprovision in Höhe von 3 % des Kaufpreises zzgl. MwSt. beim Kauf durch den Käufer und beim Verkauf durch den Verkäufer zu zahlen. Die Provision ist direkt an den AN zu leisten. Der Provisionsanspruch entsteht ebenfalls bei dem Erwerb im Wege der Zwangsversteigerung. Der Anspruch auf Provision bleibt bestehen, auch wenn der zustande gekommene Vertrag aufgrund eines Rücktrittsvorbehaltes aufgelöst, nichterfüllt, rückabgewickelt wird. Bei erfolgreicher Vertragsanfechtung, ist der Vertragspartner, der den Anfechtungsgrund gesetzt hat, zum Schadenersatz verpflichtet.

 

Zahlungen und Zahlungsziele

Wird kein Zahlungsplan vereinbart hat der AN vor Aufnahme einer Tätigkeit Anspruch auf seine Gesamtvergütung. Erst mit Zahlungseingang schuldet der AN eine Vertraglich vereinbarte Leistung. Zahlungen sind fällig binnen 8 Tagen. 

 

Schriftverkehr, Dokumentenaustausch (auch Gutachten) und Kontaktaufnahme

Der gesamte Dokumentenaustausch (Schriftverkehr, Rechnungen, Gutachten usw.) erfolgt ausschließlich in digitaler Form per E-Mail. Die Kommunikation zwischen AG und AN erfolgt ausschließlich in persönlicher Anwesenheit, per E- Mail oder mittels Telefongespräche zu den Bürozeiten des AN. Diese sind montags von 14: oo Uhr bis 18: oo Uhr. Dienstag bis Donnerstag von 8: oo Uhr bis 18: oo Uhr und freitags von 8: oo Uhr bis 12: oo Uhr. SMS, MMS, sonstige Messenger Dienste oder Personennetzwerke sind keine Kommunikationsebenen. 

 

Haftung

Erwächst dem AG aus einer vom AN zu vertretenden Pflichtverletzung ein Schaden, so hat der Auftragnehmer diesen Schaden nach den gesetzlichen Vorschriften zu ersetzten. Es gelten aber die folgenden Einschränkungen:

Ist der AN dem AG schadensersatzpflichtig, für dieses Schadensrisiko aber versichert, so hat der AG dem AN möglichst Gelegenheit zu geben, den Schaden durch seine Versicherung ausgleichen zu lassen. Der AG soll insbesondere die Begründung und Realisierung von Deckungsansprüchen des AN nicht ohne Grund erschweren. Der AN haftet dem AG auf Ersatz des vollen Schadens. Soweit die Pflichtverletzung des AN zu einem Schaden am Bauwerk führt, ist die Ersatzpflicht des AN auf den unmittelbar damit zusammenhängenden Schaden begrenzt, wenn der AN darlegt, dass der Schaden auf einer nur leicht fahrlässigen Pflichtverletzung beruht, der Schaden nicht auf einer für den Vertragszweck wesentlichen Pflichtverletzung (Kardinalspflicht) beruht und der eingetretene Schaden nicht versichert ist und nicht im Rahmen der vertraglichen Absprachen der Parteien versichert sein musste.

 

Berufshaftpflicht für „Beratende Ingenieure VHV“ mit folgenden Deckungssummen von 3.000.000, --€ für Personenschäden und 300.000, --€ für Sach- und Vermögensschäden.

 

 

Urheberrechte / Nutzung von Bildern, Berechnungen und Zeichnungen zu Werbezwecke

Urheberrechte werden durch diesen Vertrag nicht übertragen. Der AN behält sich vor, Bilder, Zeichnungen und Berechnungen für Werbezwecke zu nutzen und ggf. auf seiner Internetseite zu veröffentlichen.

 

Vorzeitige Auflösung des Vertrages

Der Vertrag kann von beiden Seiten nur aus wichtigem Grund gekündigt werden. Wird er aus einem Grund gekündigt, den der AN zu vertreten hat, so steht ihm ein Honorar für die bis zur Kündigung erbrachte Leistungen zu. In allen anderen Fällen behält der AN den Anspruch auf das vertraglich vereinbarte Honorar, jedoch unter Abzug ersparter Aufwendungen vor.

 

Zurückbehaltungsrecht

Soweit der AN für mögliche Ansprüche des Auftraggebers außer Haftpflichtversicherung entsprechende Sicherheiten - z.B. Bankbürgschaft - nachweist, übt der Auftraggeber ein ihm zustehendes Zurückhaltungsrecht nicht aus.

 

Provisionszahlungen bei Handwerkervermittlung

Der Auftraggeber hat zur Kenntnis genommen, dass sich der Auftragnehmer und der vermittelte Handwerker für die Gegenseitige Vermittlung von Aufträgen (Geschäftsvermittlung) im Rahmen der beruflichen Tätigkeit der Vertragspartner eine Provision zahlen.  

 

BAFA / KfW geförderte Energieberatung- Fachplanung- Fachbaubegleitung

Sofern eine von der BAFA/KfW geförderte Energieberatung- Fachplanung- Fachbaubegleitung durchgeführt wird, wird der Vertrag erst mit dem Zuwendungsbescheid wirksam. Der AG ist damit einverstanden, dass sofern die Beratung und die Erstellung eines Sanierungsfahrplanes, oder Erstellung einer Fachplanung oder durchgeführten Fachbaubegleitung nicht mehr gefördert wird, der AN sein volles Honorar erhält. Des Weiteren das sofern die beauftragen Leistungen zu keinem wirtschaftlichen Vorteil einer späteren BEG oder KfW Maßnahme führt, der AN sein volles Honorar erhält.

 

BEG geförderte Maßnahmen

Der AN schuldet dem AG keinen Erfolg auf Auszahlung eventueller Zuschüsse, auch wenn eine Vollmacht erteilt wird. Der Antragsteller ist alleinig dafür verantwortlich, dass sämtliche Anträge fristgerecht und vollständig ausgefüllt dem Fördergeber zugesendet werden.  

 

Verjährung

Die Verjährungsfrist für alle Ansprüche des Auftraggebers im Zusammenhang mit Leistungen aus diesem Vertrag beträgt 5 Jahre. Die Verjährung beginnt mit Zahlung des Honorares des AG.

 

Schlussbestimmungen

Änderungen. Ergänzungen und Nebenarbeiten bedürfen der Schriftform. Bei Inkrafttreten neuer einschlägiger Honorarordnungen oder einer neuen Fassung werden beide Vertragspartner hinsichtlich der noch nicht ausgeführten Leistungen über eine angemessene Anpassung verhandeln. Falls Bestimmungen dieses Vertrages nichtig sind, wird davon die Gültigkeit der anderen nicht berührt. Anstelle der nichtigen Bestimmungen soll gelten, was dem gewollten Zweck im gesetzlich erlaubten Sinne am Nächsten kommt.

Datenschutz

 

Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.

Deshalb verwende ich zur Kommunikation kein Facebook, WhatsApp oder sonstige sogenannte soziale Medien oder Messenger Dienste. Meine Internetseite ist auch nicht mit diesen Anbietern vernetzt oder verlinkt. Ich verwende für die Projektbezogene Datenspeicherung keine Clouds oder sonstige Datenspeicherportale.
 

Ich behandle Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
 

Ich verarbeite personenbezogene Daten, die ich im Rahmen der Interessentenanfrage bzw. im weiteren Verlauf der Leistungsabwicklung von Ihnen erhalte. Zudem verarbeiten ich – soweit im Rahmen der vorgenannten Leistungsbearbeitung erforderlich – personenbezogene Daten, die ich von anderen Dritten (z. B. Verbundunternehmen) zulässigerweise erhalten haben.
 

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z. B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z. B. Unterschriftprobe).
 

Ich verarbeite personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt zur Begründung, Durchführung und Beendigung der beauftragten Leistungen. Soweit erforderlich, verarbeiten ich Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von mir oder Dritten. Soweit Sie mir eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für
bestimmte Zwecke (z.B. Verarbeitung von Fotos Ihrer Objekte) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, mir gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Die Nutzung meiner Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Wenn Sie meine Website besuchen, speichert der Provider, die 1&1 Internet AG, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, vorübergehend jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

-IP-Adresse des anfragenden Rechners

-Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-Name und URL der abgerufenen Datei

-übertragene Datenmenge

-Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

-Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems

-Website, von der aus der Zugriff erfolgt

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebots mittels der automatisierten Erstellung einer anonymen Statistik. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur des Providers ausgewertet.

Personenbezogene Nutzerprofile werden hierbei nicht erstellt.

 

Sofern ich ein Kontaktformular bereitstelle;

Bei Nutzung des Kontaktformulars werden die dort aufgeführten, personenbezogenen Informationen bei meinem Provider, der 1&1 Internet AG, aufbereitet und mir per E-Mail sowie ggf. dem Absender übermittelt und gespeichert.

Cookies

Die Cookie-Richtlinie verlangt, dass Besucher einer Website der Nutzung von Cookies, die nicht zwingend für den technischen Betrieb der Website notwendig sind, aktiv zustimmen (Opt-in). Mit Ihrer MyWebsite sind Sie auf der sicheren Seite. Denn die 1&1 MyWebsite verwendet keine Cookies, für die eine aktive Zustimmung Ihrer Website-Besucher nötig ist.

 

Was sind Cookies?

Als Cookie wird ein kleines Datenpaket bezeichnet, das ein Webserver auf dem Computer des Website-Besuchers speichert, es enthält z.B. Informationen über die bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. Diese Informationen werden in einer Textdatei gespeichert. Wenn der Website-Besucher dieselbe Website erneut besucht, sendet der Browser eine Kopie des Cookies zurück an den Webserver. Dadurch kann der Website-Besucher identifiziert und die Anzeige der Website entsprechend angepasst werden.

Für die EU-Cookie-Richtlinie ist der Unterschied zwischen Profiling-Cookie (Zustimmung nötig) und dem technischen Cookie (keine Zustimmung nötig) wichtig:

  • Profiling-Cookie: Diese Art von Cookie wird eingesetzt, um die Nutzung einer Website zu analysieren, statistische Informationen zur Nutzung zu sammeln und den Besuch der Website zu individualisieren. Dazu gehört z.B. auch, bestimmte Angebote auf der Grundlage der Nutzung zu empfehlen. Hier ist eine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig. Innerhalb der 1&1 MyWebsite werden diese Cookies nicht verwendet.
  • Technischer Cookie: Diese Art von Cookie wird eingesetzt, um den reibungslosen Betrieb der Website zu garantieren, z.B. um Waren in Einkaufskörben zu sammeln und bereitzustellen. Hier ist keine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig.

Nutzung von 1 & 1 WebAnalytics

Ich benutze das datenschutzkonforme Analysetool 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 Internet AG. 1&1 WebAnalytics verwendet sogenannte Cookies. Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetauftritts (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von 1&1 übertragen und dort gespeichert. Die 1&1 AG benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird 1&1 diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von 1&1 verarbeiten.

Die Speicherung erfolgt durch 1&1 ausschließlich in Deutschland und unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. In diesem Fall kann es aber sein, dass Sie ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch 1&1 in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns dem Energieberatung- und Sachverständigenbüro Volker H. Bohl, Auf dem Hübel 4a, 67714 Waldfischbach-Burgalben, Mail: info@bohl-engineering.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen/Werkleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen/Werkleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen / Werkleistungen entspricht.

 

Im Übrigen sind die empfangenen Leistungen spätestens nach 14 Tagen zurückzugewähren.
(§ 357 Abs. 1 BGB).

 

Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 4 BGB bei diesem Werkvertrag, wenn

  • wir die Werkleistung vollständig erbracht haben
  • und mit der Ausführung der Werkleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben, mit der Ausführung der Werkleistung zu beginnen
  • und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren

Kontakt

Druckversion | Sitemap
© VOLKER H. BOHL 2024